GedankenBilder Edith Tries

Agnes:
Danke für die Wünsche liebe Edith, das wünsch
...mehr

Pat:
Das wünsche ich Dir auch. Ich habe mir für di
...mehr

Escara / Esther:
Liebe Edith, auf meiner Blogtour in neuen Jah
...mehr

Maria:
Vielen Dank für die guten Wünsche. Auch dir w
...mehr

Zitante Christa:
Auch ich habe heute einen Stern auf den Weg g
...mehr

Anette:
Danke ...
...mehr

Sandra:
Liebe Edith,auch auf diesem Weg ein frohes Fe
...mehr

Zitante Christa:
Ich kenne die Pflanze unter "Christrose" und
...mehr

Zitante Christa:
Danke Dir, liebe Edith,eine freudvolle Advent
...mehr

Agnes:
Text und Foto bilden eine wunderschöne Kombin
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 318
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1631
ø pro Eintrag: 5,1
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 2712

Frühlings-Erwachen


 


 

 






Dieses kleine Gedicht ist ein Haiku


In Kombination mit einem anderen Schneeglöckchen-Foto ( v. Sönke Harke)
steht es in meinem Buch:

 Gelebte Momente



Eine Buchbeschreibung gibt es auf meiner HP


 

Nickname 29.02.2012, 20.42| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gedankenbilder | Tags: Blumen, Frühling, Haiku,

Affen-Schreck ;-)


Es ist Aschermittwoch - und endlich können die Affen im Krefelder Zoo
durchatmen!

Die Gefahr, dass irgendwelche komischen Typen, die sich "Jecke" nennen, das Affenhaus betreten, dürfte jetzt vorüber sein grinsen.gif.

Da sich die Spiegelung im Bild nicht verhindern ließ, habe ich ausnahmsweise mal einige Buchstaben nachgezeichnet, damit Ihr das Schild lesen könnt.









 

Nickname 22.02.2012, 17.53| (7/7) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das | Tags: Humor, Tiere,

Tiger & Turtle - Landmarke


Es heißt ja, man soll das Unangenehme mit dem Angenehmen verbinden.
Das habe ich mir vorletzten Sonntag zu Herzen genommen!

Nach einem auswärtigen Ordertermin habe ich in Begleitung meiner Mitarbeiterin einen Abstecher gemacht.
Das Objekt unserer Begierde lag fast auf dem Weg und wir wollten endlich einmal dieses tolle Ding begucken lachen.gif

Es war an diesem 1. Sonntag im Februar sehr, sehr kalt und wir ahnten nicht, dass der Weg hoch zu diesem Kunstwerk von eisigen Winden umbraust wurde.

Bewaffnet mit meiner kleinen Kamera - die große Spiegelreflex wäre besser gewesen, aber die hatte ich nicht dabei - begannen wir mit dem Aufstieg auf die "Heinrich-Hildebrand-Höhe".

Auf dieser Anhöhe thront nämlich die Duisburger Landmarke "Tiger an Turtle - Magic Mountain".

Schon auf dem Weg nach oben bietet diese begehbare, von den Künstlern Heike Mutter und Ulrich Genth geschaffene Großskulptur einen interessanten Anblick:





 



Der Mond hat auch mal hindurch geguckt



Ich sollte noch erwähnen, dass wir den Abstecher nicht eingeplant hatten, folglich waren wir ohne Mütze, Schal und Handschuhe unterwegs! An diesem Tag hatten wir so um die - 10°.

Tapfer haben wir also die Anhöhe erklommen und waren auch wild entschlossen, diese Skulptur trotz des eisigen Windes zu besteigen.

Das Besteigen ist derzeit nur an den Wochenenden möglich und wir waren sicher, dass wir an diesem Sonntag aus schwindelnden Höhen über den Duisburger Süden bis zur Nachbarstadt gucken könnten.

Tja, falsch gedacht! Das Tor zu den Treppen war verschlossen und die Besteigung nicht möglich.

Wie man auf dem Foto oben sehen kann, haben allerdings einige junge Leute die Sperrung ignoriert, das Tor überstiegen und sind dann in der Skulptur hochgeklettert. 

Leider gab es keinen Hinweis darauf, warum das Tor verschlossen war.

Wir haben überlegt und sind zu dem Schluss gekommen, dass es mit dem eisigen Wetter zu tun haben müsse.
Am Vortag hatte es etwas geschneit und vermutlich hatte man bei der Stadt die Sorge, dass es auf den Metallstufen glatt sein könnte ... Ausrutsch- und Absturzgefahr!

Seit der Loveparade ist man hier in Duisburg sehr vorsichtig geworden - in diesem Falle wohl zu Recht.


Wir beguckten uns also dieses achterbahnförmige Gebilde von unten:









und aus verschiedenen Blickrichtungen:









Die Sonne ging allmählich unter - und an der Skulptur die Lichter an.
Das sah schon klasse aus!



Und der Blick zur anderen Seite bot uns dieses Bild:









Industrie-Kulisse vor Sonnenuntergang - faszinierend für mich!



Trotz der Kälte waren wir mit dem Abstecher sehr zufrieden und machten und ziemlich durchgefroren auf den Rückweg zum Auto.

Ich bin fest entschlossen, bei nächster Gelegenheit ins Innere dieser "Achterbahn" zu steigen und von oben die Umgebung zu begucken.

Ach ja: warum diese Landmarke "Tiger & Turtle" heißt?
Darauf habe ich nirgendwo eine Antwort gefunden.

Wer mehr über Landmarken im Ruhrgebiet wissen möchte, klickt hier bei wikipedia.

Ich finde das sehr lesenswert




Nickname 14.02.2012, 18.58| (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das | Tags: Bilder, Berichte, Kunstvolles,

technisch bedingte Pause


Wie vielleicht schon bemerkt wurde, ist es in den letzten Tagen ruhig hier geworden.
Mein PC streikte - mal wieder - und eine weitere Reparatur wäre unwirtschaftlich gewesen.
Folglich wurde ein neuer PC angeschafft - leider auch mit einem neuen Programm.
Der alte PC hatte Vista drauf, jetzt habe ich Win 7.
Und das ist eine riesige Umstellung, jedenfalls für mich PC-untalentiertes Wesen

Es könnte also noch einige Tage dauern, bis es wieder einen neuen Beitrag hier gibt - mit Fotos usw.

Allen einen schönen Sonntag wünscht
Edith



Nickname 12.02.2012, 11.16| (9/9) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das