GedankenBilder Edith Tries

Gerti Kurth:
Du hast einfach den Blick dafür, liebe Edith,
...mehr

Gerti Kurth:
Ja, liebe Edith, da hast du wirklich Glück ge
...mehr

elfi s.:
Wieder so ein schöner Sonnenuntergang. Auch d
...mehr

elfi s.:
Ein gelungenes Foto, welches den Frühling ank
...mehr

Anette:
Ein Zeichen, dass der Frühling kommt.Tolles B
...mehr

Zitante Christa:
So ein Zufall !!Da öffne ich Deinen Beitrag,
...mehr

Gudrun:
Schön! Nun kann der Frühling kommen! Danke fü
...mehr

elfi s.:
Obwohl Hochwasser ja auch zu den Dingen zählt
...mehr

elfi s.:
Oh, das sieht wirklich schlimm aus. Zum Glück
...mehr

elfi s.:
Aber hallo, das sind phantastische Sonnenunte
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 322
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1644
ø pro Eintrag: 5,1
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 2799

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gedichte

In liebevollem Gedenken




an meinen Papa, der am 19. Juli erlöst wurde.





 





Nachtrag 01.08.2012

Ich bedanke mich bei Euch allen für die lieben Worte,
 Gedichte und Gedanken!




Nickname 21.07.2012, 09.08 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Rose

 




 




Nickname 04.09.2011, 08.00 | (7/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gesichter des Sommers



Sommer-Regen


Der Himmel senkt sich stark hernieder
und seine Schleusen öffnen sich.
Es blitzt und donnert immer wieder,
es regnet - und ich freue mich.

Der Regen fängt sich ein den Staub,
die Luft wird klar und rein.
Gewaschen wird der Bäume Laub -
ich atme ganz tief ein!

Blumen und Gräser recken sich
empor nach langer Trockenheit.
Menschen und Tiere freuen sich -
der Regen erfrischt in dieser Zeit.

Vögel baden in großen Lachen,
sie plantschen und zwitschern vor Wonne,
plustern sich auf und schütteln sich -
und warten auf die Sonne.

Sie bricht hervor aus Wolkenbergen,
die Luft dampft und bringt Schwüle.
Wir alle nur kurz zehren werden
von des Gewitters Kühle.

So ist des Sommers Auf und Nieder:
wir stöhnen vor Hitze und Sonne.
Doch dann bewölkt sich der Himmel wieder -
der Regen ist Wohltat und Wonne.



© Edith Tries




Nickname 23.08.2011, 11.18 | (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

Getupftes

  









Diese Tulpen- und Baumblütenpracht gab es nicht in der Gruga, sondern im Hermannshof / Weinheim.

Gemacht habe ich das Foto bei einem Ausflug, den wir im Rahmen unseres PC- und Fotoworkshops unternahmen.

Der Workshop fand übrigens im Mai 2009 bei ihr statt -  es wurde damals darüber berichtet, wenn ich nicht irre.



Einen gescheiten Link zum Hermannshof habe ich leider nicht gefunden. Es gibt nur einen Link zum Schaugarten im Hermannshof ... oder Bewertungslinks.
Man darf mich da gerne verbessern oder einen Link in das Kommentarfeld setzen.




Nickname 27.04.2011, 18.36 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

"Wenn der Frühling kommt ...




... dann schick ich dir
Tulpen aus Amsterdam ..."



Dieses Lied kennen vielleicht noch einige von Euch?!




Schon jahrelang möchte ich gerne mal zur Tulpenblüte nach Holland.
Nicht nach Amsterdam, sondern zum Keukenhof nach Lisse.
Das liegt allerdings fast an der Küste und ist deshalb für eine Tagestour mit Tulpen-Gucken und stundenlangem Fotografieren zu weit weg.

Dann kam mir ganz plötzlich die Idee, zum Grugapark nach Essen zu fahren.
Das ist fast nebenan und dort gibt es zu jeder Jahreszeit die entsprechenden Blumen und Pflanzen, also hoffentlich auch Tulpen - dachte ich mir *freu*

Gesagt gedacht,  getan - und ab in die Gruga.

Und dann standen wir da und staunten angesichts dieser Farbenpracht.


Heute zeige ich Euch das Tulpen-Foto Nummer 1 - weitere Bilder werden folgen.







 






Leuchtende Farben
tanzen in meinen Augen

verbinden sich

zu einem Reigen
bunter Frühlings-Klänge.


© ET.




Nickname 20.04.2011, 21.04 | (9/9) Kommentare (RSS) | TB | PL

Abendstille













Nickname 05.04.2011, 18.42 | (9/9) Kommentare (RSS) | TB | PL

Frühlingserwachen



 










Frühlingserwachen



Zartes Grün überzieht graue Zweige.
Weidenkätzchen drängen ans Licht.
Die Wintertage gehen zur Neige
und Sonne tanzt auf meinem Gesicht.

Krokusse - bunten Tupfen gleich -
und Narzissen erheitern die Seelen.
Der Frühling beschenkt meine Sinne reich,
der Winter wird mir nicht fehlen!

Allmählich erwärmt sich die Winterluft,
ich spüre, wie die Natur erwacht.
Ganz leicht weht zarter Blumenduft,
vergangen ist des Winters Nacht!


© Edith Tries







Nickname 24.03.2011, 19.02 | (9/9) Kommentare (RSS) | TB | PL

Besinnliche Zeit ...?





 







Dieses Gedicht habe ich vor einigen Jahren für die Advents-/ Weihnachtsfeier einer Krebs-Selbsthilfegruppe geschrieben. Daher erklärt sich die letzte Strophe.

Ich bin der Meinung, dass sie sich - so wie das ganze Gedicht - auf das Zusammenleben aller Menschen übertragen lässt.





Nachtrag v. 08.12.:
 juchhe, juchhe, juchhe der erste Schnee es fehlt ein "e"


Aufmerksam gemacht von ihr musste ich feststellen, dass ich tatsächlich in meinem Text einen Buchstaben vergessen habe.

Da alles fest eingebunden ist, kann ich das leider nicht mehr abändern.


Aber ich tröste mich mit dem Gedanken: Fehler sind menschlich - und hoffe auf Euere Nachsicht :-)



Nickname 07.12.2010, 18.38 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weihnachtsmarkt




 





Nickname 21.11.2010, 20.16 | (13/13) Kommentare (RSS) | TB | PL

noch einmal Farbe tanken




 






Jetzt ist es wohl endgültig vorbei mit der Farbenpracht des Herbstes.

Sturmböen haben in den beiden letzten Tagen die bunt gefärbten Blätter von den Bäumen gerissen.
Der Dauerregen hat seinen Teil beigetragen und das Laub zu einem matschigen Bodenbelag werden lassen.


Um Wege und Gullys von dieser dick verpappten, rutschigen Schicht zu befreien, müssen Laubbläser-Besitzer jetzt tatsächlich mal wieder zum Besen greifen!
Und die Arbeiter des Grünflächenamtes betreiben Body-Building, indem sie  Laub-Rechen schwingen anstatt uns mit ohrenbetäubendem Lärm zu nerven.
 
Welch eine Wohltat - die Laubbläser schweigen allerorten - sowohl im Privatbereich als auch in den öffentlichen Grünanlagen.

Kein Staub wird mehr aufgewirbelt, die Kleinstlebenwesen dürfen beruhigt ihrer Wege krabbeln und die Natur bietet wieder das, was ich mir wünsche - erholsame Ruhe ok.gif




Nickname 14.11.2010, 18.52 | (10/10) Kommentare (RSS) | TB | PL